PREISVERLEIHUNGEN

Ehren, Reden, Networking

Jeweils im November findet die festliche Jahresveranstaltung der Stiftung Ravensburger Verlag in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin statt. Bei dieser Gelegenheit werden die aktuellen Leuchtturmpreise für vorbildliches Engagement im Sektor familiäre, institutionelle und ehrenamtliche Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen verliehen. Auch die Autor(inn)en von deutschsprachigen Romanen und Erzählungen, die mit literarischen Stilmitteln ein zeitgenössisches Bild der Familie zeichneten, werden mit den aktuellen Buchpreisen Familienroman geehrt. Ein Experten-Vortrag zu einem aktuellen gesellschaftspolitischen oder wissenschaftlichen Thema rundet die Veranstaltung ab. Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verlagswesen, Forschung, Kunst und Pädagogik kommen an diesem Abend miteinander ins Gespräch.

Preisverleihungen für Leuchtturm- und Buchpreis 2019 in Berlin

"Herzensbildung statt Silodenken" forderte der Stress-Experte Louis Lewitan, der in Berlin den Festvortrag anlässlich der Preisverleihungen 2019 der Stiftung Ravensburger Verlag.

Preisverleihungen 2018

Der Philosoph Dr. habil. Leander Scholz sprach anlässlich der Verleihung der Jahrespreise 2018. An diesem Abend überreichte Stiftungsvorstand Johannes Hauenstein den mit 12.000 Euro prämierten Leuchtturmpreis an die Ärztin Dr. Lisanne Knop und den Arzt Dr. Korbinian Fischer. Den ebenfalls mit 12.000 Euro dotierten Buchpreis Familienroman nahm Hannes Köhler entgegen.

Preisverleihungen 2017

"Autismus ist keine Krankheit, die man heilen könnte. Es ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung des Gehirns", erklärte Dr. Gottfried Maria Barth anlässlich der Verleihung der Jahrespreise 2017. An diesem Abend überreichte Stiftungsvorstand Johannes Hauenstein den mit 12.000 Euro prämierten Leuchtturmpreis der Stiftung an Inke Haußmann und Aurica Andres und den gleich dotierten Buchpreis an Annette Mingels.

Preisverleihungen 2016

Der Siegener Erziehungswissenschaftler Professor Dr. Thomas Coelen hielt anlässlich der Verleihung der Jahrespreise 2016 den Hauptvortrag zum Thema "Wertewandel bei Kindern und Jugendlichen". An diesem Abend überreichte Stiftungsvorsitzende Dorothee Hess-Maier den mit 12.000 Euro dotierten Leuchtturmpreis der Stiftung an Sabine Kraft und den auch mit 12.000 Euro prämierten Buchpreis an Benedict Wells.

Preisverleihungen 2015

Professorin Dr. Fabienne Becker-Stoll widmete sich in ihrer Laudatio anlässlich der Verleihung der Jahrespreise 2015 dem Forschungsthema "Mütterliche Bindungserfahrung und Beziehungsqualität zum eigenen Kind". An diesem Abend überreichte Stiftungsvorsitzende Dorothee Hess-Maier den mit 8.000 Euro dotierten Leuchtturm-Preis der Stiftung an Sabine Wüsten. Ebenfalls verliehen wurde der mit 12.000 Euro versehenen Buchpreis der Stiftung; diesen erhielt Vea Kaiser.

Preisverleihungen 2014

Die Kernthese seines Buches "Kinder machen" erläuterte Professor Dr. Andreas Bernard. Er sprach anlässlich der Verleihung der Jahrespreise 2014 der Stiftung Ravensburger Verlag. An diesem Abend überreichte Stiftungsvorsitzende Dorothee Hess-Maier den mit 8.000 Euro dotierten Leuchtturm-Preis 2014 der Stiftung an Volker Baisch. Den mit 12.000 Euro versehenen Buchpreis 2014 der Stiftung erhielt Lena Gorelik.

Preisverleihungen 2013

Die Marburger Medizinstudentin Ümmühan Ciftci (24) wurde in Berlin gewürdigt. An diesem Abend wurde nicht nur der mit 8.000 Euro dotierte Leuchtturm-Preis 2013 der Stiftung an Ciftci und den von ihr gegründeten Verein InteGREATer verliehen. Den Buchpreis 2013 der Stiftung, der mit 12.000 Euro versehen ist, nahm die Wiener Schriftstellerin Doris Knecht (47) entgegen.

Preisverleihungen 2012

In seinem Festvortrag aus Anlass der Verleihung der Jahrespreise 2012 sprach der Chemnitzer Psychologe Prof. Dr. Udo Rudolph über das Thema "Vom Fühlen zum Handeln". Ihm und seinem Team wurde an diesem Abend der mit 8.000 Euro dotierte Leuchtturm-Preis 2012 der Stiftung verliehen. Den mit 12.000 Euro ausgestatteten Buchpreis 2012 der Stiftung nahm Sten Nadolny entgegen.

Preisverleihungen 2011

In seinem Vortrag aus Anlass der Verleihung der Jahrespreise 2011 sprach Dr. Dr. Rainer Erlinger über die Bedeutung der Familie im Wandel der Zeit. Der mit 8.000 Euro dotierte Leuchtturm-Preis 2011 der Stiftung wurde an diesem Abend Dr. André Zimmermann verliehen. Den mit 12.000 Euro ausgestatteten Buchpreis 2011 der Stiftung nahm Maja Haderlap entgegen.

Preisverleihungen 2010

In seinem Vortrag aus Anlass der Verleihung des Ravensburger Medienpreises für Bildung und Erziehung 2010 berichtete Professor Dr. med. Dieter Braus über Erkenntnisse der Gehirnforschung und deren Bedeutung für Familienleben und Kindererziehung. Zuvor zeichnete Dorothee Hess-Maier, Vorsitzende der Stiftung Ravensburger Verlag, fünf Journalist/innen und eine Zeitungsredaktion mit einem Preisgeld von 18.000 Euro aus.

Preisverleihungen 2009

In seiner Rede aus Anlass der Verleihung des Ravensburger Medienpreises für Bildung und Erziehung 2009 berichtete Psycholinguist Professor Dr. Wolfgang Klein in der Berliner Landesvertretung Baden-Württemberg über Forschungsergebnisse zum kindlichen Spracherwerb.

Zuvor zeichnete Dorothee Hess-Maier, Vorsitzende der Stiftung Ravensburger Verlag, sieben Journalist/innen für ihre Wettbewerbsbeiträge mit einem Preisgeld von 15.000 € aus.

Preisverleihungen 2008

Mit einem Preisgeld von 15.000 € zeichnete Dorothee Hess-Maier, Vorsitzende der Stiftung Ravensburger Verlag, in der Berliner Landesvertretung Baden-Württemberg sieben Journalist/innen für ihre Wettbewerbsbeiträge zum Ravensburger Medienpreis 2008 aus.

Die Laudatio über "Kinderarmut und ihre Begleiter" hielt Professorin C. Katharina Spieß vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin.