LESUNG UND LIVESTREAM: DMITRIJ KAPITELMAN ZU GAST IN DER DEUTSCHEN NATIONALBIBLIOTHEK IN LEIPZIG

Veröffentlicht März 2022
Der ukrainisch-deutsche Schriftsteller Dmitrij Kapitelman ist am kommenden Freitag, 18.3.2022, zu Gast in der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) Leipzig. Im Rahmen einer Kooperation der Stiftung Ravensburger Verlag mit der DNB liest der Autor aus seinem Familienroman „Eine Formalie in Kiew“, für den er den mit 12.000 Euro dotierten Buchpreis Familienroman 2021 der Stiftung erhalten hat. Moderiert wird die Veranstaltung von der Journalistin Andrea Reidt. Das Event ist vor Ort zwar bereits ausgebucht, kann aber über Livestream mitverfolgt und nachträglich drei Monate angesehen werden.

Auszeichnung für familienbezogenen Roman oder Erzählung

Der 2021 zum elften Mal verliehene Buchpreis Familienroman der Stiftung Ravensburger Verlag zeichnet jährlich den Autor oder die Autorin einer deutschsprachigen Publikation erzählender Prosa (Roman, Erzählung, Anthologie) aus. Die Preissumme von 12.000 Euro erhält ein Schriftsteller oder eine Schriftstellerin, „der oder die mit literarischen Stilmitteln ein zeitgenössisches Bild der Familie zeichnet“.

MITSCHNITT LESUNG DMITRIJ KAPITELMAN AM 19. MÄRZ 2022

Foto: PUNCTUM/Alexander Schmidt
Foto: PUNCTUM/Alexander Schmidt
Foto: PUNCTUM/Alexander Schmidt
Foto: PUNCTUM/Alexander Schmidt
Foto: PUNCTUM/Alexander Schmidt
Foto: PUNCTUM/Alexander Schmidt
Foto: PUNCTUM/Alexander Schmidt
Foto: PUNCTUM/Alexander Schmidt
Foto: PUNCTUM/Alexander Schmidt
alle Fotos: PUNCTUM/Alexander Schmidt