PRÄMIERTE WERKE IN ONLINE-AUSSTELLUNG

Galerie der ausgezeichneten Werk.Klasse.-Projekte im Internet auf werkklasse.com

Veröffentlicht am 14.10.2021

Mit einer Online-Dokumentation schließt die Stiftung Ravensburger Verlag die dritte Runde ihres Förderprogramms Werk.Klasse. ab. Alle allgemein bildenden Schulen im Saarland und in Sachsen waren zur Teilnahme aufgerufen, 31 Schulen hatten sich beworben. Eine Fachjury wählte 19 handwerkliche Vorhaben aus, die nun auf werkklasse.com in einer Online-Ausstellung gezeigt werden. Die Stiftung Ravensburger Verlag förderte die Werk-Projekte mit 49.000 Euro.
Handwerkliche Bildung stärken: Dieses Ziel verfolgt das Projekt Werk.Klasse. seit seiner Erstauflage 2016. Mit diesem Förderprogramm will die Stiftung Ravensburger Verlag dazu beitragen, dass Kinder handwerkliche Ausdrucksformen als Ventil und Ausgleich entdecken. Stiftungsvorstand Johannes Hauenstein erklärt: „Für die Heranwachsenden ist es gerade jetzt wichtig, ohne Notenzwang und Druck kreativ zu sein. Deshalb freuen wir uns, dass Lehrkräfte und Eltern das Angebot von Werk.Klasse. als Chance betrachten und annehmen.“

Beiträge folgender Schulen aus Sachsen und dem Saarland auf werkklasse.com:

Saarland
  • Waldschule Saarwellingen
  • Anna-Betzner-Schule, Gersheim-Walsheim
  • Grundschule Saarbrücken-Rastpfuhl
  • Grundschule Hostenbach-Schaffhausen, Wadgassen
  • Grundschule Elversberg – Pestalozzischule –, Spiesen-Elversberg
  • Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule, Dillingen
Sachsen
  • Förderzentrum „Clemens Winkler“, Brand-Erbisdorf
  • Makarenko-Schule, Dresden
  • Freie Montessorischule Huckepack, Dresdenl
  • Grundschule Jocketa, Pöhl